Dichtstoffe

Dichtstoffe – Falcone

Andere Bezeichnungen für Dichtstoff sind Fugenmasse, Dichtmasse, Fugendichtstoff, Weichdichtung oder Flüssigdichtung. Wir verfügen über nachfolgende Dichtstoffe:
Silikone, Hybridpolimere, Polyurethane, Polyacrylate, Butyle.
Zu unseren Kunden zählen Firmen wie zB. Montageunternehmungen, Abdichtungsfirmen, Bauunternehmungen, Chemineébauer, Dachdecker, Fensterbauer, Innenausbau, Maler, Gipser, Platten- + Parkettleger, Metallbauer, Spengler, Verfuger, Sanitär, Natursteinbetriebe, Fahrzeugbauer und viele mehr.

Sie wünschen eine Beratung? – Jetzt Termin vereinbaren!

Dichtstoffe Kategorien

Silikon

Die bekanntesten Silikon­dichtstoffe, allesamt luftfeuchtigkeitshärtend, lassen sich einteilen in die Acetatsysteme, Aminoxysysteme, Oximsysteme, Benzamidsysteme und Alkoxysysteme.

Am bekanntesten ist das Acetatsystem, welches beim Aushärten Essigsäure abspaltet. Es zeichnet sich durch eine sehr hohe Stabilität (Hitze, UV-Strahlung, Bewitterung) aus, sowie durch gute Haftung auf Untergründen wie GlasEmailPorzellan und auch eloxiertem Aluminium. Für zementäre Untergründe (z. B. Beton, Mörtel, Estrich), empfindliche Metalle (z. B. Kupfer, Messing, Blei) und Kunststoffe sind Acetatsysteme in der Regel nicht oder nur eingeschränkt geeignet. Die Acetatsysteme werden in großem Umfang beim Innenausbau von Häusern im Sanitärbereich verwendet.

Oximsysteme sind neutral aushärtende (neutralvernetzende) Silikondichtstoffe. Sie spalten bei der Aushärtung relativ inerte, charakteristisch riechende Ketoxime ab, die auch empfindliche Substrate wie zum Beispiel in der Elektronikindustrie nicht angreifen. Überall dort, wo die chemisch aggressiveren Abspaltungsmoleküle wie Essigsäure und Amin nicht erwünscht sind, hat man mit Oximsystemen eine gute Chance, eine funktionierende Abdichtung zu gewährleisten.

Produkte

Silikon

Hybridpolimere

Vereinen die Vorteile verschiedener Dichtstoffe. Sie bieten hohe Elastizität sowie Witterungs- und Alterungsbeständigkeit und sind mit vielen Farbsystemen überstreichbar.

Die Einsatzgebiete sind vor allem in Hochbau, Fensterbau, Parkett- und Holzbau sowie in Baukleber, Folien-und Bandkleber, Bodenfugen. Klima- Lüftungsbau, Metll- Schiffs- und Fahrzeugbau. Die Hybridpolimere sind neutralvernetzende Systeme und sind Geruchsneutral. Geeignet für Untergründe wie Beton, Holz, Metall, Glas und vielen Kunststoffen. Für den Natursteinbereich sind die Hybridpolimere nicht geeignet! Die darin enthaltene Weichmacher, verursachen unschöne Weichmacherauswanderung.

Produkte

Hybridpolimere

Acrylatdichtstoffe

Auf der Basis von Acrylatdispersionen lassen sich wasserbasierte Dichtstoffe formulieren, die auch als Acryldichtstoffe oder als Dispersionsdichtstoffe bezeichnet werden. Die Acrylatdicht-stoffe weisen eine geringe Elastizität auf, wodurch sie nur in schwach beanspruchte Fugen eingesetzt werden. Im Baugewerbe werden sie als Fugendichtstoff vielfach auf saugenden, mineralischen Untergründen und lackierten Holzbauteilen verwendet. Typische Anwendungen sind das Abdichten von Anschlussfugen im Innenbereich (z. B. in Wänden/Decken, an Türrahmen und Fensterrahmen, im Trockenbau) und das Verschließen von Rissen. Während der Trocknung verdunstet das enthaltene Wasser, wodurch ein sichtbarer Volumenschwund auftritt. Bedingt durch den Wasseranteil sind Acrylatdichtstoffe vor und während der Trocknung in der Regel frostempfindlich als auch regenempfindlich. Die Trocknungsgeschwindigkeit ist temperatur- bzw. witterungsabhängig.

Produkte

Acrylatdichtstoffe

Polyurethandichtstoffe

Dichtstoffe auf Basis Polyurethan (PU) härten an feuchter Luft unter Abspaltung von wenig Kohlendioxid. Sie werden bei Abdichtoperationen in der Transportindustrie (Autoreparatur, Wohnwagenreparatur und im Metallbau), für die Verklebung von Abdichtungsbänder und für Anschlussfugen an Fenstern und Türen in großem Umfang eingesetzt. Neben ihrer Dichtwirkung sind sie auch als elastische Klebstoffe zu gebrauchen, zum Beispiel, um Solarmodule auf Wohnwagendächer zu kleben. Weiche Polyurethandichtstoffe werden in großen Mengen zur Abdichtung von Hochbaufugen (nach DIN 18540) verwendet. Im Gegensatz zu den Silikonen können bei Sonneneinstrahlung auf helle Formulierungen Vergilbungen auftreten.

Produkte

Polyurethandichtstoffe

Bitumendichtstoffe

Der Bitumendichtstoff härtet zu einem plastischen, alterung- und witterungsbeständigen Dicht- und Klebstoff aus. Meistens als 1-komponentig und gebrauchsfertig aus der Kartusche erhältlich. Die bedeutendsten Anwendungsgebiete sind zB. Abdichtungen und Verklebungen an Kamine, Dachfenstern, Dachbahnen und im Kellerbau. Zum Abdichten von Dachbahnen und Dachpappen sowie für Randanschlüssen und Notreparaturen. Typische Untergründe sind Bitumen, Zinkblech, Kupferblech, Ebelstahl, Beton, Klinker etc.

Produkte

Bitumendichtstoffe

PU Shäume

Produkte

PU Shäume

Das könnte Sie auch interessieren

Menü